Peter Raske

home
SPD
Plakate
Privates
Arbeit
Impressum
Aktuelles
Kontakt
Passfot02016

Der Abend

Versunken ist der Tag in Purpurrot,
Der Strom schwimmt weiß in ungeheurer Glätte.
Ein Segel kommt. Es hebt sich aus dem Boot
Am Steuer groß des Schiffers Silhouette.

Auf allen Inseln steigt des Herbstes Wald
Mit roten Häuptern in den Raum, den klaren.
Und aus der Schluchten dunkler Tiefe hallt
Der Waldung Ton, wie Rauschen der Kitharen.

Das Dunkel ist im Osten ausgegossen,
Wie blauer Wein kommt aus gestürzter Urne.
Und ferne steht, vom Mantel schwarz umflossen,
Die hohe Nacht auf schattigem Kothurne.


Georg Heym
 

 

17.10.2021

Link
privat
Archiv
211017-A
Papenburg VillaA
Grafiken



www.helga-adam.de

 

chriralink_100x100

 

PRESSE
MELDUNGEN


 

Garten 2020
Unbenannt-1
Pressedokumente
privat
Archiv











































































































































































































































































Oldletter
Pressedokumente



IPAD-Grafik

 

Neues aus dem Emsland
Wertstofftonne löst gelben Sack ab
Ab Mittwoch, 6. Oktober, kommt die Wertstofftonne in alle Haushalte im Emsland. „Mit der Verteilung der ersten Wertstofftonnen läutet der Landkreis Emsland zusammen mit der Firma Remondis das Ende des gelben Sackes im Gebiet des Landkreises Emsland ein“, sagt Landrat Marc-André Burgdorf. Ab dem 3. Januar 2022 erfolgt die Sammlung der Wertstoffe nicht mehr über den gelben Sack, sondern ausschließlich über die neuen kostenlosen Wertstofftonnen. Das Unternehmen Remondis übernimmt im Auftrag der Dualen Systeme die Aufstellung der Tonnen, die bis zum Jahreswechsel abgeschlossen sein soll, und die Leerung der Wertstofftonnen ab Januar 2022. Jeder Haushalt wird in der Größe und Anzahl vergleichbar der Papiertonne mit einer Wertstofftonne ausgestattet. Verfügbare Behältergrößen sind 240 Liter und für größere Wohnanlagen 1.100 Liter. Die Leerung erfolgt, wie bei der Papiertonne, im 4-wöchentlichen Rhythmus. Bei Fragen zur Verteilung der Tonnen steht die Firma Remondis unter der Telefonnummer 0800/1223255 sowie per E-Mail unter wertstofftonne-emsland@remondis.de zur Verfügung.











































































































































































































































































































































































































Kontakt








































































































































































































peteratraske.info

Neues aus Papenburg
Arbeiten in der Johannesstraße – Bürgerbeteiligung
„Um den Anwohnern die Möglichkeit der Stellungnahme zu geben, haben wir die Pläne zum Aus-bau der Johannesstraße jetzt erneut auf der Homepage der Stadt Papenburg veröffentlicht. Bis zum 5. November 2021 haben Interessierte nun die Möglichkeit, ihre Bedenken und Anregungen zu dieser Maßnahme per E-Mail an tiefbau@papenburg.de und auf anderen Wegen an die Stadt Papenburg zu richten. Diese werden dann gesichtet und geprüft“, sagt Dieter Kruth, Fachdienstlei-ter im Bereich Tiefbau.
Alle Varianten sind mit entsprechenden Plänen auf der Internetseite der Stadt Papenburg unter der Rubrik Unsere Stadt > Aktuelles auch mit entsprechenden Plänen hinterlegt.
Im Ausschuss für Infrastruktur wurden die Ausbaupläne für den Ausbau der Johannesstraße vorgestellt. „Wir haben zwei verschiedene Varianten im Ausschuss vorgestellt: Ausbau jeweils mit einer separaten großzügig angelegten Gehweganlage auf der südlichen wie auch auf der nördlichen Seite,“ berichtet Holger Stell, Fachbereichsleiter Tiefbau. Nach Beratung im Ausschuss wurde eine weitere Variante mit einem höhengleichen Ausbau der Verkehrsflächen ausgearbeitet. 
Jetzt soll die Öffentlichkeit am Verfahren beteiligt werden und sich zu den Planungen äußern können.
Die Maßnahme ist grundsätzlich erforderlich, da die Kanalisation in diesem Bereich saniert werden muss. Seit Jahren entstehen der Stadt Papenburg für die Behebung von örtlich begrenzten Rohrbrüchen sowohl im Schmutz- als auch im Regenwasserkanalbereich in der Johannes-, Wilhelm-, Heinrich-, Karl- und Ewaldstraße erhebliche Kosten. Dieses Gebiet wurde in den 60iger Jahren privat erschlossen. Anschließend die die Straßen und die Kanalisation der Stadt übertragen worden.
 


Pressemeldungen

Archiv 2000


Pressemeldungen

Archiv 2001


Pressemeldungen

Archiv 2002


Pressemeldungen

Archiv 2003


Pressemeldungen

Archiv 2004


Pressemeldungen

Archiv 2005


Pressemeldungen

Archiv 2006


Pressemeldungen

Archiv 2007


Pressemeldungen

Archiv 2008


Pressemeldungen

Archiv 2009


Pressemeldungen

Archiv 2010


Pressemeldungen

Archiv 2011
 

Pressemeldungen

Archiv 2012
 


Pressemeldungen

Archiv 2013
 


Pressemeldungen

Archiv 2014
 


Pressemeldungen

 Archiv 2015
 


Presseberichte

Archiv

 

Pressemeldungen
Archiv 2016

Pressemeldungen
Archiv 2017
 

Pressemeldungen
Archiv 2018

Pressemeldungen
Archiv 2019

Pressemeldungen
Archiv 2020

Für Sie gelesen

Ems-Zeitung 14.10.2021

211014 Ems-Zeitung Wechsel im Rat

Ems-Zeitung 16.10.2021

2021-10-16_Ems-Zeitung-16-10-2021_21

 

Weitere Lyrik weitere Grafiken Portraits
Gedichte