Peter Raske

home
SPD
Plakate
Privates
Arbeit
Impressum
Aktuelles
Kontakt

Verborgenheit

Laß, o Welt, o laß mich sein!
Locket nicht mit Liebesgaben,
Laßt dies Herz alleine haben
Seine Wonne, seine Pein!

Was ich traure weiß ich nicht,
Es ein unbekanntes Wehe;
Immerdar durch Tränen sehe
Ich der Sonne liebes Licht.

Oft bin ich mir kaum bewußt,
Und die helle Freude zücket
Durch die Schwere, so mich drücket
Wonniglich in meiner Brust.

Laß, o Welt, o laß mich sein!
Locket nicht mit Liebesgaben,
Laßt dies Herz alleine haben
Seine Wonne, seine Pein!


Edudar Mörike
 

Passfot02016

 

27.11.2020

Link
privat
Archiv
201121 A
Papenburg VillaA
Grafiken



www.helga-adam.de

 

chriralink_100x100

 

PRESSE
MELDUNGEN


 

Unbenannt-1
Garten 2020
Pressedokumente
privat
Archiv









































































































































































































































































Oldletter
Pressedokumente



IPAD-Grafik

 

Neues aus dem Emsland
Daten und Fakten zum Landkreis Emsland in aktualisierter Broschüre
Daten, Fakten und Entwicklungen fasst die Broschüre „Kurzinformation über den Landkreis Emsland“ in komprimierter Form zusammen. Das Heft liegt jetzt in überarbeiteter und aktualisierter Form beim Landkreis Emsland vor.Der Zahlenspiegel bietet in übersichtlicher Form Interessantes und Wissenswertes über das Emsland, besonders zu den Themen Verkehr, Landwirtschaft, Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Bildung, Abfallwirtschaft, Kultur und Tourismus. Das neue Heft ist bei der Kreisverwaltung erhältlich und kann beim Landkreis Emsland, Ordeniederung 1, 49716 Meppen, kostenlos angefordert werden. Bestellungen sind ebenfalls unter der Rufnummer 05931 44-1323 und unter der E-Mail-Adresse statistik@emsland.de möglich.







































































































































































































































































































































































































Kontakt






































































































































































































peteratraske.info

Verkehrsüberwachung
Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:    
  Montag, 23.11. Hilkenbrook, Aschendorf
  Dienstag, 24.11. Fehndorf, Herzlake
  Mittwoch, 25.11. Börger, Salzbergen
  Donnerstag, 26.11. Varloh, Meppen
  Freitag, 27.11. Lingen, Hebelermeer
  Samstag, 28.11. Emsbüren
  Sonntag, 29.11. Papenburg


Pressemeldungen

Archiv 2000


Pressemeldungen

Archiv 2001


Pressemeldungen

Archiv 2002


Pressemeldungen

Archiv 2003


Pressemeldungen

Archiv 2004


Pressemeldungen

Archiv 2005


Pressemeldungen

Archiv 2006


Pressemeldungen

Archiv 2007


Pressemeldungen

Archiv 2008


Pressemeldungen

Archiv 2009


Pressemeldungen

Archiv 2010


Pressemeldungen

Archiv 2011
 

Pressemeldungen

Archiv 2012
 


Pressemeldungen

Archiv 2013
 


Pressemeldungen

Archiv 2014
 


Pressemeldungen

 Archiv 2015
 


Presseberichte

Archiv

 

Pressemeldungen
Archiv 2016

Pressemeldungen
Archiv 2017
 

Pressemeldungen
Archiv 2018

Pressemeldungen
Archiv 2019

Pressemeldungen
Archiv 2020

Neues aus Papenburg
Meisen gegen den Eichenprozessionsspinner
Die Natur kann dabei den Menschen bei der Bekämpfung der Raupen unterstützen: Die Arbeitsgemeinschaft Naturschutz im nördlichen Emsland und südlichen Ostfriesland von NABU, BSH und BUND will dem Eichenprozessionsspinner auf dem Gebiet der Stadt Papenburg mithilfe von Blau- und Kohlmeisen zu Leibe rücken. Die Meisen sollen als natürliche Fressfeinde helfen, mit der stetig weiter vordringlichen Raupenplage fertig zu werden. Die Stiftungsausschuss „Schutz der Umwelt“ hat im September einen Zuschuss für die Anschaffung von 300 Meisenkästen befürwortet, die zunächst in der Nähe von städtischen Schulen und Spielplätzen aufgehängt werden, um diese Altersgruppe besonders zu schützen. Die Kästen werden in Kooperation mit den Caritas-Werkstätten und dem SKFM gebaut.
Damit die Meisen sich in den Nistkästen auch wohlfühlen, werden diese bereits jetzt im Stadtgebiet aufgehängt. Die Schulen wurden informiert und gebeten, das Thema auch im Unterricht aufzugreifen. Dabei werden sie bei Bedarf durch den NABU unterstützt. Die ersten Kästen werden aktuell auf dem Grundstück der Grundschule Dieckhausschule angehängt. Die Schülerinnen und Schüler einer dritten Klasse der Schule haben dabei fleißig unterstützt und hoffen darauf, dass schon bald die ersten Meisen einziehen.

Für Sie gelesen

Ems-Zeitung 27.11.2020

201127 Ems-Zeitung Fakenews A

 

Weitere Lyrik weitere Grafiken Portraits
Gedichte